klappern


klappern
klạp|pern ; ich klappere

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • klappern — klappern: Das seit mhd. Zeit bezeugte Verb (mhd. klappern) gehört zu der unter ↑ klappen dargestellten Gruppe von Schallnachahmungen. Abl.: Klapper »Gerät oder Spielzeug zum Klappern« (15. Jh.); klapp‹e›rig »abgenutzt, alt; hinfällig« (16. Jh.).… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Klappern — Klappern, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, und das Iterativum und Intensivum von klappen ist, ein zitterndes und anhaltendes Klappen zu bezeichnen. Es bedeutet, 1) einen solchen Schall von sich geben, aus sich selbst… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • kläppern — Vsw Eier zerrühren u.ä. per. Wortschatz reg. (17. Jh.) Stammwort. Abwandlung zu klappern (nach dem helleren Geräusch). deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • klappern — V. (Aufbaustufe) ein kurzes, hartes Geräusch von sich geben Synonym: rappeln (ugs.) Beispiele: Der Schlüssel klapperte im Schloss und die Tür ging auf. Sie klapperte mit den Töpfen in der Küche …   Extremes Deutsch

  • klappern — rumpeln; klirren; scheppern; rattern; rappeln; schlackern * * * klap|pern [ klapɐn] <itr.; hat: ein durch wiederholtes Aneinanderschlagen von harten Gegenständen o. Ä. entstehendes Geräusch hervorrufen: die Tür klappert; klappernde… …   Universal-Lexikon

  • Klappern — 1. Am Klappern kann man nicht erkennen (merken), wie die Mühle mahlt. Frz.: Vous ne oriez (n entendriez pas) pas un moulin mouldre. (Leroux, II, 127.) 2. Das Kappern der Mühle hör ich wol, aber ich seh kein Mehl. 3. Der gut klappern kann, das ist …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Klappern — Verschiedene Lärminstrumente beim Ratschen Denkmal vor der Abtei Münsterschwarzach Das Ratschen, in einigen Gegenden auch …   Deutsch Wikipedia

  • klappern — klạp·pern; klapperte, hat geklappert; [Vi] 1 etwas klappert etwas macht schnell hintereinander Geräusche, die hell und hart klingen: Die Fensterläden klappern im Wind 2 jemand klappert mit etwas jemand lässt etwas ↑klappern (1) 3 mit den Zähnen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • klappern — klimpern, klirren, rasseln; (ugs.): rappeln, scheppern; (bayr., österr.): pimpern; (landsch.): kläppern, knappen, raffeln. * * * klappern:1.〈schnellaufeinanderfolgendharteGegenständeaneinanderschlagen〉rappeln·raffeln·scheppern(landsch);auch⇨rassel… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • klappern — klappernv 1.trintr=schwätzen,ausplaudern.⇨Klapper.1500ff. 2.intr=geräuschvollessen.AufdertrockenenKommißbrotscheibeknackendieZähne.SoldinbeidenWeltkriegen. 3.intr=betteln.⇨Klapperer.1900ff. 4.esklappert=dasGeschäftgehtgut.HergenommenvomKlapperndes… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • klappern — klappere, knappe …   Kölsch Dialekt Lexikon